Casa Erica

the spanish lifestyle blog

Barcelona Insider Tipps

Ein kleiner Guide mit Barcelona Insider Tipps

Während meines Masters habe ich ein Semester in Barcelona gelebt und möchte euch deshalb gerne ein paar Barcelona Insider Tipps verraten. Ich habe in dem hübschen Stadtteil El Borne gelebt, der sich super für einen Spaziergang eignet. Man findet dort sehr nette Boutiquen, Geschenkläden und Restaurants.
Empfehlenswert sind dort vor allem die Burger bei Kiosko (Avinguda del Marquès de l’Argentera, 1). Sie sind immer frisch zubereitet und es gibt auch vegetarische Burger. Von El Borne ist es nicht weit zum Strand Barceloneta. Da die Strände in Barcelona meist sehr überfüllt sind, kann an entweder etwas weiter aus der Stadt raus oder man schleicht sich in das ohla hotel, das eine schöne roof top Terrasse mit Blick über die Stadt und einem Pool und Bar hat.

barcelona insider tipps barceloneta beachStrand Barceloneta

barcelona insider tipps ohla hotel

ohla Hotel Barcelona

Barcelona Insider Tipps für Sehenswürdigkeiten und die Stadt

Nach der kleinen Abkühlung kann man durch die Altstadt laufen. Dazu startet man am besten von der Metrostation Jaume und geht durch die kleinen Gassen, in denen man die Magie der Stadt fühlen kann, in Richtung der Katedrale. Bereit für die katalanische Version der Tapas?  Im Bilbao Berria (Placa Nova 1) gibt es leckere Pintxos. Das sind kleine Tapas auf einem Stück Brot. In dieser Gegend ist es wahrscheinlich die beste Wahl für das Mittagessen oder einen kleinen Snack, da es hier auch viele Touristenfallen gibt. Alternativ kann man bis zur anderen Seite der berühmten Las Ramblas laufen und im hippen aber auch etwas düsteren Stadtteil Raval, in dem es auch gute Restaurants gibt.

barcelona insider tipps straßenmusikerStraßenmusiker in der Altstadt

Barcelona Insider TIpps barcelona bilbao berria

Pintxos in Bilbao Berria

Lust auf einen Museumsbesuch? Das berühmte Picasso Museum befindet sich in El Borne und man muss immer mit einer langen Schlange am Einlass rechnen. Für zeitgenössische Kunst gibt es das MACBA in Raval. Über all die anderen wichtigen Sehenswürdigkeiten wurdet ihr sicher schon in euerem Reiseführer informiert 🙂

Barcelona Insider Tipps für das Nachtleben

Die Dämmerung bricht herein und die Turisten haben schon wieder Hunger während die Einheimischen noch warten bis die Luft abkühlt. Falls ihr keine Scheu vor Menschenmassen habt ist die Bar La Champaneria (Carrer de la Reina Cristina, 7) ein Erlebnis. Dort bekommt man eine Flasche leckeren Sekt für ungefähr 3 Euro. Es gibt auch Tapas die lecker sind, die man allerdings im Stehen im Gedrängel essen muss.
Meine Lieblingsbar/Club in der Stadt (also nur euren besten Freunden verraten;-)):
Cafe Royale (Carrer Nou de Zurbano, 3 near Placa Reial). In dem Club herrscht eine unbeschreibliche Atmosphäre wie in Filmen der 50er und 60er. Die Leute sind ein bunter, relaxter Mix und die Musik ein Mix aus Jazz, Funk, Soul, Latin und es gibt oft Live Acts (Flamenco tuesdays, jazzy wednesdays, clubby fridays, funky saturdays and housey sundays). Die Getränke sind recht teuer. Mehr Lust auf Funk bekommen? Dann kann man weiterziehen in den Club Marula Cafe (Calle de Bailén, 27) gleich um die Ecke.
Freunden elektronischer Musik empfehle ich Apolo, Moog, Razzmatazz oder Row14.

 

 

 

Have your say